3D-Visualisierungen – mehr als nur Bilder

Was sind Visualisierungen, was sind die Vorteile und wie erhält man das bestmögliche Ergebnis?

Blog_Visus_Beitragsbild

Elementarer Bestandteil jeder Vermarktungsstrategie von Neubauprojekten sind 3D-Visualisierungen. Lange bevor der erste Spatenstich erfolgt, können Immobilien so potenziellen Kunden zeigen, wie ihr Zuhause aussehen wird. Grundrisse und Ansichtszeichnungen sind schon lange nicht mehr ausreichend, um sowohl Finanzierungen als auch später Verkäufe und Vermietungen zu garantieren. Mit zunehmend innovativeren Technologien und digitalem Fortschritt wachsen auch die Ansprüche. Attraktive Visualisierungen sind deshalb elementarer Bestandteil, wenn Bauträger und Projektentwickler der Konkurrenz einen Schritt voraus sein wollen.

Was ist eine Visualisierung?

Sie haben sicherlich schon unzählige Visualisierungen (auch Renderings genannt) zu Gesicht bekommen und es nicht gemerkt. Viele der Bilder von Produkten, die sie in Magazinen sehen, beispielsweise Autos, ganze Einrichtungskataloge und Technikprodukte, sind 3D-Visualisierungen. Visualisierungen werden immer dann genutzt, wenn ein Konzept verkauft wird und alle Eigenschaften eines Produktes möglichst attraktiv dargestellt werden sollen. Durch die technologische Entwicklung und niedrigere Preise werden Visualisierungen in immer mehr Branchen eingesetzt. Die digitale Darstellung von Objekten ist dabei in den meisten Fällen die günstigere Alternative zur klassischen, physischen Produktpräsentation.


3D-Visualisierungen beschreiben den Prozess, möglichst realistische, grafische Bilder mithilfe von 3D-Software zu erstellen. Einfach ausgedrückt: Einzelne oder mehrere Objekte werden mithilfe eines Computers digital nachgestellt und modelliert. Dabei bedarf es langjähriger Erfahrung, um Texturen, Render-Umgebungen und Belichtung realitätsgetreu darzustellen.


Ein Objekt oder einen Raum dreidimensional abzubilden ist ein kreativer Prozess und räumliches Vorstellungsvermögen eine Notwendigkeit, um Licht und Schatten realistisch in einem Bild darzustellen. Anders als bei Fotografie entsteht das Bild von Anfang bis Ende in der Software. Der Prozess erfordert viel Arbeit, Zeit und die geeignete Hardware in Form von leistungsstarken Computern. Nicht selten kommt es vor, dass das Rendern von vielen unterschiedlichen Materialitäten und komplexen Aufbauten mehrere Stunden dauern kann. Und dies beschreibt nur den letzten Abschnitt in einer Reihe von verschiedensten vorbereitenden Schritten.


Das gesamte Bild in der Software zu erstellen birgt aber auch einen entscheidenden Vorteil: Der Designer hat 100 % kreative Kontrolle darüber, wie das finale Bild aussehen wird und ist nicht abhängig von äußeren Faktoren wie beispielsweise Lichteinwirkungen oder anderen Dingen, die Materialitäten beeinflussen könnten.

IMOGENT Innenvisualisierung | Qualität ‚Insane‘

IMOGENT Außenvisualisierung | Qualität ‚Premium Plus‘

Wie Sie die beste Visualisierung von Ihrem Objekt bekommen

Um sicherzustellen, dass Sie ein optimales Ergebnis erhalten, sollten Sie uns so viele Informationen wie möglich bereitstellen. Hier ein paar Dinge, die Sie im Hinterkopf haben sollten:

1. Eine klare Vorstellung

Stellen Sie sicher, dass Sie genau wissen wie das finale Produkt aussehen sollte. Es ist nicht die Aufgabe des 3D-Artists Ihre Fassade oder Farben zu bestimmen. Daher sollten Sie vorher wissen, wie Sie sich diese vorstellen. Wir bieten Ihnen sowohl standardisierte Optionen als Hilfe an, erfüllen jedoch auch gerne individuelle Wünsche. Wenn Sie eine konkrete Baubeschreibung oder beschriftete, colorierte Schnitt- und Ansichtszeichnungen haben, laden Sie diese im Bestellprozess mit hoch.

Gerne können Sie uns auch Ihre Zielgruppe beschreiben und wir erstellen Ihre Visualisierungen basierend auf unseren Erfahrungen.

2. Ausreichend Informationen

Wenn Sie Ideen haben, teilen Sie uns diese über das Kommentarfeld während Ihrer Bestellung gerne mit. Unsere Designer brauchen so viele Informationen wie möglich. Stellen Sie uns daher bemaßte Grundrisse, Ansichtszeichnungen, mögliche Farbkonzepte und möglicherweise auch 3D-Modelle zur Verfügung.

Einige grundlegende Dinge, die wir in jedem Fall von Ihnen benötigen sind:

  • Bemaßte Grundrisse
  • Angaben zu gewünschten Blickrichtungen
  • Auswahl von Einrichtungsstil, Böden etc. 

Die grundlegende Modifikation können Sie bequem über die Auswahlmöglichkeiten auf der IMOGENT-Plattform vornehmen.

Darüber hinaus sind folgende Auskünfte für das bestmögliche Ergebnis hilfreich:

  • wenn Sie 2D- oder 3D-Modelle des Objektes (dwg, 3ds, dxf – andere auf Anfrage) vorliegen haben, laden Sie diese gerne im Upload-Bereich hoch.
  • Informationen zur Innenraumgestaltung der Immobilie (z.B. Farben, Bodenbeläge, No-Gos etc.)
  • Wenn Sie Außenvisualisierungen wünschen: Informationen über die Umgebung, in der die Immobilie gebaut werden soll.
  • Informationen zum Farbkonzept der Fassade sowie ggf. Angaben zur Materialität (Klinker, Putz etc.)

Wir bieten standardisierte Optionen an, zusätzlich haben Sie bei uns aber auch die Möglichkeit, den Einrichtungsstil individuell gestalten zu lassen.

3. Visuelle Referenzen

Auch eine komplett individualisierte Einrichtung der Immobilie basierend auf Moodboards ist bei uns möglich, um Kundenwünsche zu erfüllen. Stellen Sie uns dafür Moodboards und Beispielbilder zur Verfügung. Eine gute Hilfe sind in diesem Fall Beispiele von Immobilien, die in Ihrem Wunschstil eingerichtet sind. Mit konkreten Informationen und Vorgaben können wir jedes Grundstück, jede Immobilie und jeden Raum in einen Wohntraum verwandeln. Aber Achtung: Wir richten uns dabei lediglich nach den Stilen, nicht jedoch nach konkreten Angaben zu Herstellern. 

Wichtig: Je nach Bildschirm, auf dem Sie die Visualisierung sehen, können unter anderem die Farben leicht abweichen.

Beispiele für Moodboards

4. Änderungen – Wie Sie gutes Feedback geben

Da 3D-Visualisierungen sehr aufwendig und mit zahlreichen Details erstellt werden, benötigt es Zeit bis zur Fertigstellung. Daher ist es wichtig, dass Ihr Feedback möglichst präzise und eindeutig ist. 

Wenn Sie viele Änderungen wünschen, ist der beste Weg in unserem Feedback Tool direkt Änderungswünsche durch die Markierungsmöglichkeiten einzuzeichnen und kurz zu beschreiben, was genau Sie ändern möchten.

5. Das i-Tüpfelchen für Ihre Präsentation

Wenn Sie Ihren Kunden das Bauprojekt in direkter Umgebung zeigen wollen bevor die ersten Bagger anrollen, dann bestellen Sie Luftaufnahmen zu Ihrer Außenvisualisierung dazu. Unsere 3D-Artists können das Gebäude dann direkt in die Luftaufnahmen reinsetzen und Sie sorgen für große Augen und geben den ausschlaggebenden visuellen Reiz.

Hinweis: Wir empfehlen die Luftaufnahmen von unseren Experten erstellen zu lassen. Sollten Sie jedoch eigene Bilder haben, müssen diese mindestens eine 4K-Auflösung haben und entsprechend belichtet sein.

Professionelle Drohnenaufnahmen als Grundlage

Nachher | Außenvisualisierung in Luftaufnahme

Visualisierungen für ein rundes Konzept

3D-Visualisierungen von Immobilien helfen dabei, Grundstücke schneller zu vermarkten, Kundenerwartungen zu übertreffen und eignen sich generell gut für Ihr Immobilienmarketing. Schon vor Baubeginn sichern Sie sich mit einem runden Konzept Finanzierungen und erreichen schneller Ihre Ziele. Sichern Sie sich mit unseren Visualisierungen einen Wettbewerbsvorteil indem Sie das bestmögliche Bild Ihres Projektes präsentieren.


Tipp: Buchen Sie die Visualisierungen dabei möglichst in gleichbleibender Qualität. So schaffen Sie einen Wiedererkennungswert für Ihr Unternehmen. Gerne beraten wie Sie zu dem passenden Produkt für Ihre Neubauten!

IMOGENT Außenvisualisierung | Qualität ‚Premium“

IMOGENT Innenvisualisierung | Qualität ‚Standard“